GfK – Gewaltfreie Kommunikation und Wandern

28. Mai bis 04. Juni 2022

 In dieser Zeit bekommt man schon einen richtigen Vorgeschmack vom Sommer auf Kreta: Die Außentemperatur bewegt sich - je nach Windverhältnissen - zwischen angenehm warm und gelegentlich auch schon knallig heiß. Das Meern hat bereits eine schöne Wärme, der man sich ohne vorherige Abkühlung anvertrauen kann (21-24 Grad).

Unsere Räumlichkeiten drinnen und draußen geben Sitzgelegenheit mit Sonne und Schatten bei jeder Wetterlage. Aber manches läßt sich im Gehen einfach besser besprechen.

Deshalb bietet das Programm eine abwechslungsreiche Mischung aus Sitzungen und Wanderungen, die für jeden leistbar sind und im Laufen wie Pausieren eigenes Sinnieren wie ergiebige Gespräche und Übungen erlauben.

 

Das Programm ...      ist ein Bespiel und wird nach Wetter und Stimmung variiert.

 

1. Tag (Samstag)        Anreise und Begrüßungsabendessen

2. Tag (Sonntag)         Einführung, Erkundung der Umgebung, Asklepios-Heiligtum

3. Tag (Montag)           Übungen in der ganzen Gruppe oder zu zweit

4. Tag (Dienstag)         Tageswanderung (zu den Höhlen von Matala) mit Übungen

5. Tag (Mittwoch)        zur freien Verfügung

6. Tag (Donnerstag)    Halbtageswanderung (Schildkrötenstrand), Übungen

7. Tag (Freitag)              Übungen in der ganzen Gruppe oder zu zweit

8. Tag (Samstag)          Abreise

Nicole Leipert-Knaup (Kursleiterin)

Ich bin Heilpraktikerin, Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Mediatorin und Pflegefachkraft.

Die Themen Gesundheit und Resilienz liegen mir, schon seit ich mich erinnern kann, am Herzen. Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch - auch wenn er schmerzhafte Erfahrungen erlebt - das Potential für ein erfülltes und glückliches Leben in sich trägt.

Dabei habe ich bei mir selbst und anderen Menschen immer wieder erleben dürfen, welch entscheidende Wirkung unsere innere und äußere Kommunikation auf diese Themen hat.

Ich freue mich sehr, in dieser Zeit des Wandels, der Veränderungen und Herausforderungen leben zu dürfen und sehe hier eine große Chance für Entwicklung - sowohl für mich persönlich als auch für die Gemeinschaft.

Meine Vision ist zu einer Welt beizutragen, in der die Gesundheit der einzelnen Person sich auf gesunde Beziehungen und eine gesunde Welt im Ganzen auswirkt.

Unsere Kommunikation ist dabei ein wesentlicher Bestandteil für mich.


Kommunikation - ein Schlüssel zu Gesundheit und Resilienz

Während dieser kleinen Auszeit kannst du Gesundheit, Kraft und Lebensfreude tanken und deine Resilienz stärken. Du erkennst den Einfluss deiner Kommunikation auf diese Themen und lernst, deine eigene innere Kraftquelle mehr und mehr sprudeln zu lassen. So gelingt es dir mehr und mehr an deinen Herausforderungen zu wachsen und deine Konflikte konstruktiv zu lösen.

Ziele

  • Du erhältst Einblick in das Modell der Salutogenese von Aaron Antonowsky und erkennst den direkten Bezug zu deiner Kommunikation.
  • Du erlebst den Einfluss deiner Kommunikation auf die vier Ebenen von Körper, Geist, Seele und sozialem Wesen.
  • Du erkennst die Unterscheidung von innerer und äußerer Kommunikation und ihr Zusammenspiel auf allen vier Ebenen.
  • Du kommst mit dir selbst in Verbindung und stärkst deine Selbstfürsorge.
  • Du lernst verschiedene Methoden zur Erhaltung deiner Gesundheit und Stärkung deiner Resilienz kennen.
  • Du kannst in verschiedenen Übungen eigene Erfahrungen mit Beispielen aus deinem Alltag sammeln. Dabei kannst du Situationen aus der Vergangenheit reflektieren und kraftvolle Visionen für die Zukunft entwickeln.
  • Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist die Basis des Kurses. Er ist sowohl für GFK-Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Ablauf

Mir ist ganzheitliches Lernen sehr wichtig. Daher vermittle ich meine Erkenntnisse durch theoretische Inputs zum Verstehen und viel praktisches Üben für das eigene Erleben und die konkrete, nachhaltige Umsetzung.

Es gibt verschiedene Einzel-, Paar- und Gruppenübungen, Rollenspiele, Übungen mit Bodenankern, Techniken aus der Aufstellungsarbeit, der Visionsarbeit und anderen Coaching-Werkzeugen. Dabei werden die Übungen teils im Seminarraum und teils auf den Wanderungen durchgeführt. Kleine geführte Meditationen runden unser ganzheitliches Lernen ab.

 

Zielgruppe

6 bis 12 Personen

Menschen, die auf spielerische Weise mit vielen praktischen Erfahrungen erleben möchten, wie sie mit Hilfe ihrer Kommunikation ihre Gesundheit und Resilienz stärken können.

Menschen, die sich einen Leitfaden wünschen, um ihre Erfahrungen zu bewältigen und an den Herausforderungen in ihrem Leben zu wachsen.

 

Menschen, die andere Menschen auf diesem Lebensweg begleiten und unterstützen.

Seminarzeiten  
Samstag                      

Anreisetag mit abends 1 Stunde Kennenlernen

Sonntag Halbtagswanderung mit 5 Stunden Training (2,5 auf der Wanderung und 2,5 im Seminarraum)
Montag 5 Stunden Training (2 x 2,5 Stunden im Seminarraum)
Dienstag    

Ganztagswanderung mit 3 Stunden Training

Mittwoch zur freien Verfügung
Donnerstag Halbtagswanderung mit 5 Stunden Training (2,5 auf der Wanderung und 2,5 im Seminarraum)
Freitag 5 Stunden Training (2 x 2,5 Stunden im Seminarraum)
Samstag Abreisetag

Die Kosten: 615 - 815 €    (je nach Teilnehmerzahl und Zimmerbelegung) beinhalten:

  • Transfer von und zum Flughafen Heraklion (85 km)
  • Unterkunft im Einzel- oder Doppelzimmer mit Klimaanlage zum Heizen
  • Kursgebühr für 4 Tage mit insgesamt 24 Stunden GfK-Arbeit
  • 3 geführte Wanderungen bzw. Exkursionen ggf. mit PKW-Transfer
  • 7 x Frühstück bei IREMIA (gemeinsam zubereitet)
  • Lunchpaket für die Halbtageswanderung
  • Tee und Kekse in den Pausen

Alle Appartements haben eine Küchenzeile für den Imbiss zwischendurch.
Drei kleine Supermärkte am Ort führen alles Notwendige; in Mires (32 km entfernt) gibt es alles andere.

Das Abendessen kann gemeinsam oder in kleinen Gruppen in den Tavernen eingenommen werden.


Nicht enthalten in den Kosten ist der Flug, ggf. ein Leihwagen und das Tavernenessen.

 

Näheres zum Seminarzentrum IREMIA und den Appartements auf der Homepage www.iremia-kreta.de